Die Corona-Pause für das Vereinsheim genutzt

Nachdem die Überarbeitung der Baupläne für das neue Vereinsheim im Februar und März bereits sehr vielversprechend gestartet war, hat Corona auch an dieser "Front" für ordentlich Wirbel gesorgt. Ein Treffen der Projektgruppe war zunächst nicht mehr möglich. Dafür hatte die Corona-Pause in diesem Fall jedoch auch etwas Gutes: es hatten alle ein bisschen mehr Zeit, sich mit ihren Aufgaben für das Projekt zu beschäftigen. Am 15. Mai 2020 konnte dann endlich Vollzug gemeldet werden: Der neue, optimierte Entwurf ist fertig.

Hauptänderung gegenüber früheren Versionen ist die reduzierte Grundfläche, um Einsparungen bei Fundament und Flachdach zu realisieren. Dafür musste die innere Anordnung der Räume allerdings komplett über den Haufen geworfen und ganz neu gedacht werden. Neben erheblichen Kosteneinsparungen konnten dadurch jedoch auch einige funktionale Verbesserungen eingeplant werden, sodass sich der Aufwand nicht nur in finanzieller Hinsicht gelohnt hat.

Veröffentlicht: 15.05.2020
Autor/in: Michael Gußmann
Kategorie: Vereinsheim