Das neue DLRG-Vereinsheim

Die DLRG Ortsgruppe Herrenberg befindet sich auf der Suche nach einem neuen Vereinsheim. Unsere bisherigen Räumlichkeiten sind zu klein geworden. Um auch in Zukunft unser Angebot aufrecht erhalten und im besten Fall noch weiter ausbauen zu können, wollen wir in ein neues Gebäude umziehen.

Konkret wollen wir ein eigenes Vereinsheim bauen. Einen Bauplatz dafür haben wir bereits. Die Vorbereitungen für das Bauprojekt laufen auf Hochtouren!

Was ist bisher passiert?

  • Sommer 2016: Grundsatzbeschluss im Vorstand, die Planungen für ein neues Vereinsheim zu beginnen
  • Dezember 2016: Info-Faltblatt für alle Mitglieder mit ersten Informationen zum Projekt "Vereinsheim"
  • Februar 2017: Vorstellung des aktuellen Planungsstandes bei der Hauptversammlung
  • Frühjahr 2017: Festlegung des genauen Bedarfs und Erstellung erster Entwürfe
  • Herbst 2017: Einholen erster Angebote und grobe Kostenplanung
  • Sommer 2018: Zusage der Stadtverwaltung Herrenberg für ein Grundstück
  • Herbst 2018: Anpassung der Pläne an das neue Grundstück, Kostenplanung und erster Kontakt mit Architekten
  • März 2019: Auftrag der Hauptversammlung, mit den Vorbereitungen für das Bauprojekt fortzufahren
  • Mai 2019: Beschluss des Herrenberger Gemeinderats, der DLRG das Grundstück zur Verfügung zu stellen
  • Sommer 2019: Beauftragung eines Architekten, endgültige Bauplanungen und Start der Finanzierungskampagne

Was sind die nächsten Schritte?

  • Abschluss der Finanzierungskampagne bis Jahresende
  • Baugenehmigung
  • Erschließung des Grundstücks

Standort

Der Bauplatz für unser neues DLRG-Vereinsheim befindet sich im Gewerbegebiet in Herrenberg-Gültstein. Der Herrenberger Gemeinderat und der Gültsteiner Ortschaftsrat haben im Frühjahr 2019 beschlossen, der DLRG das Grundstück zur Verfügung zu stellen.

Der Kartenausschnitt zeigt eine freie Fläche zwischen Hertzstraße und Marie-Curie-Straße. Diese Fläche wird in mehrere kleinere Grundstücke umgewandelt, wovon die DLRG eines erhält. Die Zufahrt wird "von unten" von der Marie-Curie-Straße aus sein.

Finanzierung

Bei der Finanzierung unseres neuen DLRG-Vereinsheims setzen wir auf vier Säulen. Insgesamt gehen wir (Stand September 2019) davon aus, dass uns das Bauprojekt rund 750.000 Euro kosten wird.

Eigenkapital

Die DLRG Ortsgruppe Herrenberg konnte in den letzten Jahren etwas für das anstehende Bauprojekt zur Seite legen. Unser verfügbares Eigenkapital liegt dafür momentan bei 150.000 Euro.

Zuschüsse

Über diverse öffentliche und private Zuschusstöpfe und Fördermöglichkeiten soll ein weiterer großer Teil des Projektes finanziert werden. Die Anträge hierfür sind gestellt, bis Jahresende rechnen wir mit einigen positiven Rückmeldungen.

Spenden

Wir sind ein Verein, der für die Menschen in und um Herrenberg da ist. Wir haben (Stand 2019) knapp 800 Mitglieder, der Großteil davon aktiv, sowie jedes Jahr weitere rund 500 externe Teilnehmer an unseren Lehrgängen, Kursen und offenen Angeboten rund um das Element Wasser. Unser Einzugsgebiet erstreckt sich von Bondorf bis Ehningen und von Deckenpfronn bis Ammerbuch. Über unseren Sponsoren-Katalog und die Geburtstags-Aktion versuchen wir, möglichst viele Menschen davon zu überzeugen, dass sie mit einer Spende für unser Vereinsheim viel Gutes tun.

Darlehen

Unsere selbstgesetzte Frist für die Akquise von Zuschüssen und Spenden ist der 31. Dezember 2019. Zu diesem Stichtag wissen wir, ob es einen Restbetrag gibt und wie wie hoch dieser ausfällt. Wenn nötig, wird diese Lücke über ein Darlehen gefüllt, sodass wir im Frühjahr 2020 den finalen Beschluss zum Bau fassen und spätestens im Sommer 2020 mit dem Bau beginnen können.

Bauplan

Die aktuelle Planung sieht vor, dass sich das neue Vereinsheim aus drei Gebäudeteilen zusammensetzt. Das zweistöckige Hauptgebäude umfasst unter anderem Veranstaltungsräume, Küche, Büro, sanitäre Einrichtungen und Umkleiden. Daran schließen sich eine Lagerhalle mit verschiedenen Lagerbereichen sowie eine große Fahrzeughalle an.

Vereinsheim

Pressemeldungen und Aktuelles