Mit dem Spineboard im Schwimmbad

Unsere Rettungsschwimmer trainieren donnerstags im Hallenbad nicht nur ihre Ausdauer und Schnelligkeit, sondern regelmäßig auch verschiedene Rettungstechniken und den Einsatz von Rettungsgeräten. Auf dem Lehrplan für die Themenabende am 23. und 30. Januar 2020 stand das Spineboard. Mit dieser Spezialtrage werden Verunfallte rückenschonend gerettet, zum Beispiel nach einem harten Sturz ins Wasser.

Fünf Spineboards bzw. CombiCarrier hatte das Ausbilder-Team organisiert, sodass in mehreren Kleingruppen intensiv geübt werden konnte. Die einzelnen Gruppen starteten dabei mit Trockenübungen an Land, wiederholten die Abläufe dann im flachen Wasser und gingen schließlich zu den schwierigsten Übungen im Tiefwasser über. Je nach medizinischem Ausbildungsstand der Übenden kamen weitere Hilfsmittel wie eine Halskrause oder ein Notfallrucksack hinzu.

Veröffentlicht: 23.01.2020
Autor/in: Tobias Maier
Kategorie: Rettungsschwimmen