Rettungsschwimmen

Die Ausbildung zum Rettungsschwimmer besteht aus mehreren Bausteinen. Ein sehr großer Anteil ist das Schwimmen an sich. Ein Rettungsschwimmer muss alle Schwimmarten beherrschen, um schnell zu einem Verunfallten zu gelangen und diesen sicher über längere Strecken transportieren zu können.

Der zweite große Block sind die Rettungstechniken. Ein Rettungsschwimmer muss einen Verunfallten zum Ufer und von dort aus weiter an Land bringen können. Verschiedene Techniken und Griffe sowie der Einsatz von Rettungsgeräten müssen dafür trainiert werden.

Darüber hinaus soll der Retter den Verunfallten an Land möglichst auch adäquat erstversorgen können. Zu seiner Ausbildung gehört deshalb auch ein großer Teil Erste Hilfe. Zu guter Letzt wird von jedem Rettungsschwimmer erwartet, dass er Gefahren am und im Wasser kennt und richtig einschätzen kann. Somit gibt es auch einige theoretische Inhalte, die in der Ausbildung vermittelt werden müssen.

Rettungsschwimmen

Anstehende Veranstaltungen

Aktuell liegen keine Veranstaltungseinladungen vor.

Rettungsschwimmen

Wer steckt dahinter?

Julian Wilke

Ressortleitung

leitet das Ressort und koordiniert das Rettungsschwimm-Training

Dominik Wiedmaier

Trainingsleitung

koordiniert das Juniorretter-Training

Tobias Maier

Kursleitung

Multiplikator Rettungsschwimmen

Marlena Bossert

Kursleitung

Ausbilderin Rettungsschwimmen

Thomas Junker

Kursleitung

Multiplikator Rettungsschwimmen

Corinna Maier

Kursleitung

Ausbilderin Rettungsschwimmen

Jörn Petersen

Kursleitung

Ausbilder Rettungsschwimmen

Markus Schneider

Kursleitung

Ausbilder Rettungsschwimmen

Rettungsschwimmen

Pressemeldungen und Aktuelles