Zehn Badeenten werden vermisst

Am Samstag, den 27. November 2021 trafen sich unsere Babyschwimm-Kursleiter zur Inventur. Alles Material wurde im Hallenbad ausgepackt, gezählt, neu beschriftet und wieder ordentlich in den Materialschrank sortiert. Dabei wurde natürlich aussortiert, was nicht mehr benötigt wird.

Im Zuge dieser Aktion ist aufgefallen, dass uns zehn Badeenten und 13 bunte Bälle im Laufe der letzten Jahre abhanden gekommen sind. Auch wenn es nun nicht mehr genau 100 Badeenten sind, macht es den Babys und Kleinkindern immer viel Spaß mit den vielen Enten zu spielen. Auch im Anfängerschwimmkurs und beim Jugendschwimmen werden die Enten regelmäßig eingesetzt. Mit ein bisschen Verlust ist in diesen Fällen zu rechnen.

Falls bei der nächsten Inventur noch mehr Enten fehlen, werde wir diese ersetzen. Bis dahin freuen wir uns auf sechs neue Babyschwimmkurse im Jahr 2022!

Veröffentlicht: 28.11.2021
Autor/in: Carina Maier
Kategorie: Babyschwimmen