Letzte Veranstaltung vor der Corona-Pause

Gerade noch rechtzeitig startete unser Erste-Hilfe-Kurs am Freitag, den 13. März 2020, bevor im Laufe des Wochenendes eine landesweite Veranstaltungsabsage wegen der COVID-19-Pandemie durchgeführt wurde. Natürlich war Corona auch ein (Rand-)Thema bei der überschaubaren Gruppe von neun Teilnehmern, besonders natürlich bei den praktischen Übungen. Aber da wir immer mit Handschuhen üben und natürlich auch die Masken und Puppen für das Üben der Herz-Lungen-Wiederbelebung desinfiziert sind und jeder sein eigenes Material erhält, stellte Corona zumindest kein praktisches Problem dar.

Trotz den ernsten Themen wie Helmabnahme bei einem Motorradfahrer, Verbrennung oder Vergiftung kam das Lachen nicht zu kurz, denn ohne Auflockerung vergisst man den trockenen Theorieunterricht nur allzu schnell.

Gerne hätten die meisten Teilnehmer am direkt im Anschluss geplanten Rettungsschwimmkurs ihr Rettungsschwimmabzeichen abgelegt oder aufgefrischt. Dies war aber leider nicht mehr möglich, da das Veranstaltungsverbot bereits in Kraft trat. Trotzdem waren alle sehr erleichtert, dass wenigstens der Erste-Hilfe-Kurs vollendet werden konnte.

Veröffentlicht: 14.03.2020
Autor/in: Birgit Schäberle
Kategorie: Erste Hilfe