Titelbild

WRZ-Übung 2016

Wasserrettungszug-Einsatzübung 2016

Einsatz bei Nacht.

Der Wasserrettungszug 9 des Landes Baden-Württemberg, bestehend aus Einheiten der DLRG Bezirke Glems-Schönbuch, Ludwigsburg und Stuttgart, haben am Freitag, 18. November 2016 in Unterrixingen an der Enz eine Einsatzübung bei Dunkelheit durchgeführt. Unter anderem waren dabei auch zwei Strömungsretter und ein Gruppenführer aus der Ortsgruppe Herrenberg beteiligt.

Aufgabe war die Evakuierung von fünf Intensivpatienten, davon zwei intubiert beatmet, über die Enz. Die Gruppe Strömungsrettung baute eine Seilbahn mit Schleifkorbtrage auf und die Gruppe Boot installierte eine Bootsfähre mit dem Raft. Parallel sorgte die Gruppe Technik für ausreichend Licht und sorgte für vielerlei Unterstützung, sei es mit Werkzeug oder mit Kräften. Die Übung wurde von der Führungsgruppe koordiniert und innerhalb der Zeitvorgabe von 90 Min durchgeführt - fast, schließlich wurden 93 Min benötigt.

Es war die erste gemeinsame Übung, an der der neue Geräteanhänger Strömungsrettung eingesetzt wurde, der in unserem Bezirk stationiert ist. Auch in dieser Übung konnte die Aufgabe erfolgreich abgearbeitet werden. Die beiden Zugführer waren sich einig: Der Zug ist einsatzbereit!