Titelbild

Winterschwimmen 2018

Winterschwimmen Ludwigsburg 2018

Der Ausstieg ist erreicht.

Die DLRG Bezirksgruppe Glems-Schönbuch nahm mit einer hohen Mannschaftsstärke beim jüngsten Winterschwimmen am 14. Januar 2018 in Ludwigsburg teil. Die Teilnehmer wurden bei der Pokalübergabe reichlich bedacht und durften fünf Pokale mit nach Hause nehmen. Für die größte Gruppe sowie für den größten Frauenanteil in der Teilnehmergruppe gab es jeweils Wanderpokale, die nach einem Jahr wieder abgegeben werden. Weiterhin gab es einen Pokal für die jüngste Teilnehmerin mit 13 Jahren.

Bereits zum sechsten Mal war der DLRG Bezirk Glems-Schönbuch mit dabei, diesmal mit insgesamt 22 Teilnehmern, davon sieben aus Herrenberg. Die Strecke betrug dreieinhalb Kilometer und führte vom Einstieg am Neckarstrand in Remseck am Hechtkopf bis nach Ludwigsburg-Remseck. Die Wassertemperatur lag bei sieben Grad Celsius, die Lufttemperatur hingegen betrug nur ein Grad, somit war es im Wasser wärmer als draußen an der Luft.

Natürlich kostete es Überwindung im Winter freiwillig ins kalte Wasser zu steigen. Für Wasserretter ist jedoch die Erfahrung in kaltem Wasser zu schwimmen sehr wertvoll. Außerdem machte es auch Spaß, den Neckar entlang zu schwimmen, wo ansonsten nur Schiffe fahren. Überhaupt stand bei der Veranstaltung der Spaß im Vordergrund, denn es gab keinen wirklichen Wettbewerb und somit auch keine Konkurrenz.

Zu den besonderen Herausforderungen gehört normalerweise auch das traditionelle Springen von Brücken aus sieben bis zehn Meter Höhe. Dieses Jahr musste dieses allerdings wegen Hochwasser ausfallen. Nach dem Schwimmen konnten sich die Teilnehmer über eine heiße Dusche und eine Schüssel Maultaschen freuen.