Titelbild

Wachleiter-Besprechung 2018

Wachleiterbesprechung 2018

Sammeln von Anregungen.

Sind die Sommermonate vorbei, beginnen in den Freibädern die Vorbereitungen für den Winter. So wird nach Saisonende meist unbemerkt vom Badegast geputzt, repariert und eingelagert, damit auch im kommenden Jahr wieder im kühlen Nass verweilt werden kann. Auch für die Rettungsschwimmer der DLRG Herrenberg ist nach der Freibadsaison noch einiges zu tun. Daher trafen sich unsere Wachleiter am Dienstag, 6. November 2018 zur Nachbesprechung der vergangenen Wachsaison.

Hierbei wurden Informationen und Erlebtes über Wachdienste in den drei Freibädern Herrenberg, Hildrizhausen und Gärtringen ausgetauscht. Mit etwa 1800 Wachstunden und drei bewachten Bädern war diese Saison eine große Herausforderung und für alle ehrenamtlichen Rettungsschwimmer eine hohe Belastung.

Wichtig war an diesem Treffen daher die Aufnahme von Anregungen und Wünschen für die Wachsaison 2019, um die Dienste zukünftig noch besser planen und durchführen zu können. Positiv wurde die gute Zusammenarbeit mit den Bäderteams empfunden und dass die erbrachte Leistung maßgeblich zum Bau des Vereinsheims beiträgt. Nach einer sehr intensiven Besprechung und vielen gesammelten Punkten mit Lob, Anregungen und Wünschen können die Planungen für das kommende Jahr nun beginnen.