Titelbild

Wachführer 2018

Wachführerlehrgang 2018

Die Absolventen des Wachführerlehrgangs 2018.

Im ersten Halbjahr 2018 führte der DLRG Landesverband Württemberg die Ausbildung zum Wachführer durch. Die insgesamt 15 Teilnehmer aus ganz Baden-Württemberg vertieften zunächst ihre theoretischen Kenntnisse, welche nötig sind, um eine Wachstation und die dazugehörige Wachmannschaft führen zu können, an einem Wochenende im April an der DLRG-Landesschule in Stuttgart. Inhalte des Lehrgangs waren unter anderem Führen von Gruppen, Verhalten im Einsatz, Öffentlichkeitsarbeit und die rechtlichen Rahmenbedingungen. Mit der schriftlichen Prüfung wurde anschließend die erste Hürde auf dem Weg zum Wachführer genommen.

Abgeschlossen wurde die Ausbildung dann Anfang Mai mit der praktischen Prüfung am Breitenauer See. Dort mussten die Prüflinge einen "ganz normalen" Wachdienst als Wachführer absolvieren. Mithilfe des Teams der Notfalldarstellung der Ortsgruppe Herrenberg wurden die Wasserretter unter Druck gesetzt: fortwährend musste ein neuer (zum Glück nur gemimter) Notfall versorgt und abgearbeitet werden. Hierzu zählten unter anderem Personensuchen, Sanitätseinsätze oder Unfälle mit Wassersportlern. Dabei war die Aufgabe der angehenden Wachführer, die Rettungsschwimmer vor Ort und eventuell weitere notwendige Einsatzkräfte zu koordinieren.

Aus Herrenberg hat Jasmin Maier erfolgreich ihre Ausbildung zur Wachführerin abgeschlossen. Herzlichen Glückwunsch!