Titelbild

Wacheinweisung 2018

Wacheinweisung 2018

Kurze Besprechungsrunde vor den Technikräumen.

Am 3. Mai und 17. Mai 2018 fanden die diesjährigen Wacheinweisungen für die Rettungsschwimmer im Kombibad in Herrenberg statt. Die Wacheinweisung ist eine zentrale Informationsveranstaltung für alle DLRG-Rettungsschwimmer, die während der Freibadsaison als Beckenaufsicht im Naturbad eingesetzt sind.

Zuerst gab es für die neuen Rettungsschwimmer eine kurze Erklärung, wo was im Freibad zu finden ist. Danach ging es dann zu einem Rundgang, bei dem erklärt wurde, wie die beste Verteilung von Wachgängern um das Becken herum ist, von wo man die beste Übersicht hat und welche Gefahrenschwerpunkte es gibt. Am Sprungturm wurde erklärt, wie dort die Aufsicht zu machen und auf was zu achten ist. So ging es weiter zur Rutsche und dem Kletterfelsen.

Im Anschluss wurde die aktuelle Dienstanweisung für den Wachdienst besprochen. Dabei ging es um den allgemeinen Ablauf eines Wachdienstes und die einzelnen Aufgaben der Rettungsschwimmer, beispielsweise die Materialkontrolle zu Schichtbeginn.

Beim zweiten Einweisungstermin leitete Eva Rommel vom Bäderteam den Rundgang durchs Freibad, sodass die Teilnehmer dieser Wacheinweisung auch einen Einblick in die Technikräume bekamen.

Insgesamt nahmen 62 Rettungsschwimmer an den Wacheinweisungen teil. Die Freibadsaison kann kommen.