Titelbild

SR-San-Training 2014

Strömungsretter-Sanitätstraining am 17.05.2014

Einsatz der Spezialtrage.

Das Sanitätstraining für die Strömungsretter-Gruppe unseres Bezirks fand am 17. Mai unter der Leitung unserer Ärztin Sabine Medler statt. Der Tag begann für die zehn Teilnehmer morgens in den Herrenberger DLRG-Räumlichkeiten.

Dort stand zunächst Theorie auf dem Programm: Typische Verletzungen und Notfälle im Fließgewässer, Versorgung unter schwierigen Bedingungen und Einsatz neuer Materialien. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf Wirbelsäulenverletzungen und Unterkühlungen.

Nach dem Mittagessen ging es zum praktischen Teil an den Neckar bei Rottenburg. Das Aufwärmprogramm bestand aus einigen Trockenübungen mit dem Wurfsack, dem wichtigsten Hilfsmittel für Strömungsretter. Danach ging es ins Wasser, wo zunächst einige Schwimmübungen stattfanden. Ein Stück flussaufwärts wurde eine Abseilstelle an einer Brücke aufgebaut, wo sich die späteren Verunfallten abseilen konnten. Diese wurden per Wurfsacksperre oder Schwimmereinsatz gerettet und erstversorgt.

Abschließend wurde der Einsatz von Stiffneck und CombiCarrier zur schonenenden Rettung eines Verunfallten mit Verdacht auf Halswirbelverletzung aus dem Wasser noch einmal ausführlich trainiert.