Titelbild

Dienstabend Juni 2017

Strömungsretter-Dienstabend am 20.06.2017

Schwimmerischer Einsatz.

Die Strömungsretter-Gruppe des Bezirks Glems-Schönbuch trifft sich regelmäßig zu Dienstabenden, um verschiedene Techniken und Einsatzmanöver zu üben. Am 20. Juni fand der Dienstabend im Herrenberger Naturfreibad statt, wo vor allem schwimmerische Übungen im Vordergrund standen.

Nach einem kurzen Aufwärmprogramm wurde zunächst der Wurfsack-Einsatz trainiert. Der Wurfsack wird als wichtigstes Rettungsgerät immer dann eingesetzt, wenn ein Verunfallter in starker Strömung in "Wurfweite" vom Ufer entfernt vorbeitreibt. Um Strömung zu simulieren, wurde bei den Übungseinheiten einer der Kameraden als Verunfallter an einer Rettungsleine durchs Becken gezogen. Das dadurch beweglich gewordene Ziel stellte durchaus ein realistisches Szenario dar.

Anschließend wurde der schwimmerische Einsatz eines Strömungsretters inklusive Rettung durch eine Mannschaft an Land über eine Rettungsleine geübt. Eine weitere Übung war das Auslösen der Selbstsicherung an der Rettungsweste und damit "befreien" eines Retters von seiner eigenen Leine. Verschiedene Sprungübungen in Ausrüstung rundeten den Abend ab.

Bilder