Titelbild

SR1 2017

Strömungsretter SR1 2017

Gruppenbild an der Tiroler Ache.

Am 8. Oktober 2017 schlossen zwei unserer Herrenberger Wasserretter die Prüfung zum Strömungsretter SR1 ab. Der erste Teil der Ausbildung, welche vom Landesverband Württemberg organisiert und durchgeführt wurde, fand in der DLRG-Landesschule in Stuttgart am Max-Eyth-See statt. Dort wurden grundlegende Theorieelemente zum Thema Strömungsrettung vermittelt. Des Weiteren wurden auch die wichtigsten Grundlagen des Bereichs Seil- und Sicherungstechnik ausgiebig geübt.

Highlight des ersten Fortbildungswochenendes war der Besuch der Feuerwache Filder. Dort wurden weitere Rettungsmittel zur Personenrettung vermittelt und geübt. Der Höhepunkt war hier das selbstständige Abseilen vom 30 Meter hohen Schlauchturm der Feuerwehr.

Am zweiten Lehrgangswochenende ging es dann nach Lofer in Österreich. Dort wurde in der Tiroler Ache und in der Lofer die neuen Fähigkeiten in der Praxis erprobt, zum Beispiel das Queren eines stark fließenden Gewässers oder die Rettung von Personen, die entweder flussabwärts getrieben, oder auf ihren davon treibenden Autos ausharren mussten. Am späten Sonntag gab es dann das abschließende Kommando "Zusammenpacken".

Wir gratulieren unseren Herrenberger Kameraden Christian Wallenwein und Luis Palle zum bestandenen Strömungsretter Stufe 1 und freuen uns auf ihr weiteres Wirken in unserer Einsatzgruppe.