Titelbild

San B 2013

Sanitätsausbildung in Herrenberg

Versorgung eines Patienten.

Am Sonntag, 03. März 2013 fand in Herrenberg die Abschlussprüfung zum Sanitätslehrgang statt. Neun Teilnehmer, davon fünf aus der Ortsgruppe Herrenberg, konnten alle Prüfungsteile mit Erfolg bestehen.

Über mehrere Abende fand der Sanitätslehrgang in den Räumlichkeiten der Herrenberger DLRG statt. Hier wurden durch Sanitätsausbilder Mike Hätinger und Rettungssanitäter Moritz Schüßler sämtliche theoretischen Inhalte vermittelt. Außerdem gab es die Gelegenheit, alle praktischen Maßnahmen zu besprechen und diese ausführlich zu üben.

Am Prüfungstag wurden schließlich alle Teilbereiche abgeprüft. Nach der Theorieprüfung, in der die Teilnehmer ihr Wissen über Anatomie, Physiologie, Notfallbilder und die entsprechenden Maßnahmen unter Beweis stellen mussten, folgte das Auffinden einer leblosen Person mit anschließender Herz-Lungen-Wiederbelebung. Hier mussten in Zweierteams der Ablauf und die richtigen Maßnahmen inklusive Einsatz verschiedener Hilfsmittel an einer Übungspuppe demonstriert werden.

Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Für die weiteren Prüfungselemente war ein Team der Realistischen Unfall- und Notfalldarstellung (kurz RUND) vor Ort, um realistische Prüfungsszenarien zu gestalten. Wieder in Zweierteams mussten die Helfer ihre jeweiligen "Patienten" versorgen. Vom bewusstlosen Motorradfahrer, einem Tauchunfall, Amputationen bis zu schweren Verbrennungen war alles vertreten.

Besonderen Wert wurde in einem weiteren Prüfungsabschnitt außerdem auf den richtigen Umgang mit dem CombiCarrier, einer speziellen Trage für Wirbelsäulenverletzungen, gelegt. Auch in diesen Disziplinen konnten alle Prüflinge erfolgreich die erlernten Maßnahmen darlegen.

Die Ortsgruppe Herrenberg freut sich über fünf neue, umfassend ausgebildete Sanitäter, die uns in Zukunft bei Sanitätsdiensten und im Wasserrettungsdienst unterstützen werden.