Titelbild

RSA Mai 2013

Kompaktwochenende Rettungsschwimmen

Transportieren mit Kleidern.

Am 11. und 12. Mai 2013 boten wir in Herrenberg einen Kompaktkurs für die Rettungsschwimmabzeichen Silber und Gold an. Der Samstag begann mit den theoretischen Grundlagen im DLRG-Schulungsraum.

Nach einem gemeinsamen Start mit den Themen Gefahren am und im Wasser sowie Selbst- und Fremdrettung trennten sich die Gruppen. Während die Teilnehmer des Silber-Abzeichens mit verschiedenen Rettungstechniken und einer Wiederholung von Erste-Hilfe-Inhalten weitermachten, stand für die Gold-Retter das Thema Einsatztaktik auf dem Programm. Anhand verschiedener Szenarien wurde das richtige Vorgehen bei Notfällen am und im Wasser durchgespielt.

Am späten Nachmittag ging es dann ins Herrenberger Hallenbad, um das Gelernte praktisch zu üben und bei den ersten Prüfungsdisziplinen unter Beweis zu stellen. Das Transportieren und Schleppen von Verunfallten, das Anlandbringen sowie der Einsatz von Rettungsgeräten wurden ebenso trainiert wie das Schwimmen in Kleidung oder das richtige Anschwimmen eines Ertrinkenden.

Teil der kombinierten Übung: Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Der Sonntag begann direkt wieder mit Praxis. Um die nötige Sprunghöhe und Tauchtiefe für das Rettungsschwimmabzeichen zu haben, ging es diesmal ins Hallenbad nach Althengstett. Dort wurden die noch offenen Prüfungsleistungen abgelegt. Vor allem die kombinierte Übung, bei der alle Elemente einer Rettung hintereinander abgeprüft werden, forderte die Teilnehmer.

Wieder zurück im Schulungsraum, wurden die letzten theoretischen Inhalte vermittelt, bevor das Wochenende dann mit der schriftlichen Prüfung endete. Wir gratulieren allen Teilnehmern zu den bestandenen Abzeichen!