Titelbild

Naturbadlauf 2017

Naturbadlauf Herrenberg 2017

Vorbereitung auf den Start.

Am 22. Juli 2017 fand zum zweiten Mal der Naturbadlauf Herrenberg statt. Etwa 550 Athleten gingen bei schönstem Wetter an den Start. Vormittags fand zunächst der Wettkampf "Swim & Run" statt, ein Biathlon, bei dem zunächst eine Strecke im Herrenberger Naturbad geschwommen wurde. Nach erfolgreichem Bahnenziehen begaben sich die Teilnehmer in der sogenannten Wechselzone in ihre Laufkleidung und -schuhe, um den Lauf anzuhängen. Zuerst kamen die Schüler an den Start, später die Erwachsenen.

Für alle, die lieber nicht ins Wasser wollten, fand nachmittags dann der Naturbadlauf statt, bei dem in verschiedenen Altersgruppen nacheinander verschieden lange Strecken absolviert wurden. Wer gerade nicht mit Laufen beschäftigt war, konnte im Start-Ziel-Bereich zwischen der Mensa Längenholz und der Pfalzgraf-Rudolf-Schule die Atmosphäre genießen, bei bester Unterhaltung durch Hüpfburg und andere Spielgeräte, sowie Essen, Getränke und musikalische Begleitung.

Den ganzen Tag über sorgten die Rettungsschwimmer und Sanitäter der DLRG Herrenberg für Sicherheit im und am Wasser. Mit 14 Einsatzkräften wurde die Veranstaltung mit der Aufsicht am Becken, aber auch mit einem Sanitätsdienst entlang der Laufstrecke abgesichert. Im Start-Ziel-Bereich war das Sanitätszelt der Anlaufpunkt für aufgeschürfte Knie und andere Beschwerden; entlang der Laufstrecke achtete ein mobiles DLRG-Sanitäter-Team auf die Sicherheit der Teilnehmer. Trotz des schwülen Wetters, rutschigen Wiesen und sehr vielen Teilnehmern auf der Strecke, kam es glücklicherweise zu keinen größeren Verletzungen.