Titelbild

Maskenbasteln 2011

Maskenbasteln 2011

Glückliche Maskenbesitzerin.

Unsere Jugend nahm den Fasching zum Anlass, mit den Jüngeren einmal mehr etwas zu basteln. Bunte Masken sollten es sein. Das tolle daran: Die Kinder haben nicht nur einen Nachmittag lang Spaß, sondern bringen hinterher auch etwas mit nach Hause, das sie lange daran erinnert.

Um 14:30 Uhr traf man sich am 5. März im Klosterhof. Nach einer kurzen Begrüßung konnte es losgehen. 17 Kinder wollten eine eigene Maske haben. 11 Betreuer standen bereit, sie dabei bestmöglich zu unterstützen und die Wartezeiten mit Spielen und Geschichten zu verkürzen.

Die Kinder beklebten sich zunächst gegenseitig die Gesichter mit Gips. Danach wurde gewartet, bis die Masken halbwegs trocken waren. Langweilig wurde es in der Zeit jedoch niemanden. Nun kam die kreative Phase. Farben und bunte Federn mussten ausgesucht werden, die Masken möglichst kunstvoll verziert sein.

Gegen Abend waren dann endlich die letzten Masken trocken und so geschmückt, wie ihre stolzen Besitzer sie haben wollten. Die nächste Faschingsparty kann kommen!

Bilder