Titelbild

Kroatien 2014

Kroatien-Freizeit 2014

Unser Haus in Novi Vinodolski.

Mit Beginn der Pfingstferien freuten sich 41 Jugendliche und junge Erwachsene der DLRG Ortsgruppen Althengstett und Herrenberg auf eine Woche Urlaub im sonnigen Kroatien. So brachen wir am 8. Juni, früh morgens um 5 Uhr, in Herrenberg auf. Das Motto: "Ab in den Süden!" Die erste kurze Rast machten wir in München. Danach ging es weiter, mit längeren und kürzeren Pausen, bis nach Kroatien.

In dem kroatischen Örtchen Novi Vinodolvski angekommen mussten wir uns den ersten Problemen stellen. Unser Bus war zu lang für den engen Schotterweg, welcher zu unserem Haus führte. Wir hatten keine andere Wahl als auszusteigen und den letzten Kilometer zu laufen. Zu unserem Glück konnten wir unser Begleitfahrzeug dazu nutzen, das Gepäck mit mehreren Fahrten zum Haus zu bringen. Die anfängliche Unlust den Weg zu laufen war schnell verflogen, als wir vor unserem Haus standen und den überwältigenden Ausblick aufs Meer und unsere eigene Bucht genießen konnten.

Nachdem die Zimmer bezogen und die Lebensmittel in der Küche verstaut waren, schnappten sich alle ihre Badesachen und machten sich auf den Weg an eine unserer zwei Badestellen, die keine zwei Minuten von unserem Haus entfernt waren. Alle waren froh sich nach der langen Fahrt und bei dem warmen Wetter abkühlen zu können. Zwar hatten wir Steinstrände, dafür war das Wasser klar und herrlich erfrischend, so dass sich niemand nach einem Sandstrand sehnte. Das erste gemeinsame Abendessen wurde eingenommen und danach die warme Nacht genossen und getanzt bis der Mond unterging.

Der Sprung ins kühle Nass.

Auch unseren zweiten Tag verbrachten wir bei traumhaftem Sommerwetter am Strand, im Wasser, mit Gemeinschaftsspielen oder Tischtennis spielen. Da sich einige der Teilnehmer aus den zwei Ortsgruppen noch nicht kannten, machten wir abends verschiedene Vorstellungsspiele, die total witzig waren und die Gruppe mit viel gemeinsamem Lachen zusammenbrachte.

In der Mitte der Woche stand ein Ausflug in den Nationalpark bei den Plitvicer Seen an, der aus einem der Winnetou-Filme bekannt ist. In mehreren Kleingruppen wanderten wir durch die verschiedensten Routen des Nationalparks und bekamen faszinierende Naturschauplätze geboten. Auf der Rückfahrt schlief der ganze Bus, da die Eindrücke und das Laufen bei der Wärme müde gemacht hatten. Nach dem Abendessen blieben alle gemeinsam wach und warteten, bis es Mitternacht war, da eine der Teilnehmerinnen 18 wurde - Happy Birthday! - und wir die Gelegenheit nutzten, alle gemeinsam anzustoßen und ihr zu gratulieren.

Wie auch die meisten anderen Tage verbrachten wir den Donnerstag am Strand, wobei einige Kleingruppen das Nahe gelegene Städtchen erkunden gingen. Auch wurden noch einmal Lebensmittel und andere dringend nötige Alltagsutensilien eingekauft. An diesem Abend fand dann die eigentliche Geburtstagsfeier statt und so gab es in unserem Aufenthaltsraum einen kleinen Dancefloor, aber auch die Möglichkeit, sich gemütlich draußen zusammen zu setzen.

Posieren vor imposanter Kulisse.

Nach einer etwas längeren und sehr schönen Nacht brach der letzte Tag in Kroatien an. Noch einmal nutzten wir das tolle Wetter für einen ausgiebigen Strandtag und genossen zusammen den letzten Abend.

Als wir am Abfahrtstag aus dem Fenster schauten, sahen wir zum ersten Mal einen grauen, wolkenbedeckten Himmel und so fiel es uns nicht ganz so schwer, Abschied zu nehmen. Nach dem Frühstück hieß es also wieder den Weg zu unserem Bus zu laufen, das Gepäck war bereits verladen. Dann ging es endgültig nach Hause.

Es war eine wunderschöne, erlebnisreiche, lustige und auch entspannende Woche mit einer tollen Gruppe in Kroatien! Vielen Dank an Carina und Tobi für die Organisation, dass die Woche ohne Zwischenfälle stattfand und eure super Laune, ohne die die Woche nur halb so toll gewesen wäre!

Bericht von Ann-Sophie Dyka

Bilder