Titelbild

Seiltechnik 2018

Fortbildung Seiltechnik 2018

Vorstellung des Materials.

Zwei unserer Strömungsretter gestalteten die monatliche AfterWork-Fortbildung am 20. April 2018. Sie zeigten den interessierten Teilnehmern aus der Ortsgruppe, wie man mit Seilen, Karabinern und sonstiger Hardware umgeht. Für Strömungsretter sind diese Hilfsmittel unentbehrlich bei der Rettung von Verunfallten oder für das Transportieren von Material, sei es in waagerechter Richtung also z.B. über einen Fluss hinweg, oder senkrecht, z.B. von einer Brücke nach unten oder wieder hinauf oder über einen schrägen Abhang hinweg.

Auf allen diesen Wegen müssen Helfer und Geretteter mit Seilen gesichert werden. Und der Transportweg selbst wird ebenfalls mit Seilen "gebaut". Dazu zeigten die anwesenden Strömungsretter die Ausrüstungsgegenstände wie z.B. Rollen und Seilklemmen in allen ihren Variationen, sowie verschiedene Knoten. Danach durften die Teilnehmer eine eigene Seilverbindung zwischen zwei Pfeilern herstellen und statteten diese mit verschiedenen Knoten sowie einem Seilzug aus. Diese kurze Einsicht in den Alltag eines Strömungsretters zeigte, wie vielfältig dieses Betätigungsfeld und die Ausbildungsmöglichkeiten innerhalb der DLRG sind.